5 жовтня о 18:00Вебінар: Використання дитячого фольклору на уроках іноземної мови

Leseverstehen (Контроль читання) 6 клас

Der Affe und der Frosch

           Eines Tages sagt der Affe zum Frosch: „Weißt du was? Komm zu mir zu Besuch! Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Frosch kommt zum Affen. Der Affe führt ihn zum Tisch und sagt: „Setz dich, mein Freund. Zum Mittagessen habe ich heute Fleisch mit Gemüse“.

           Der Frosch springt auf den Stuhl und will sofort mit dem Essen beginnen. Aber der Affe sagt: „Nein, nein! Du musst dich zuerst ordentlich setzen. Sieh doch mal, wie ich sitze. Die Beine dürfen nicht auf dem Stuhl sein!“

           Der Frosch hüpft auf dem Stuhl hin und her, kann sich aber nicht so setzen wie der Affe. Er wird traurig und geht fort.

           Am anderen Tag sieht er den Affen am Fluss und sagt zu ihm: „Komm zu mir heute. Du wirst mein Gast sein. Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Affe kommt zum Frosch. Der Frosch ist sehr freundlich und führt den Affen zum Tisch. „Zum Mittagessen habe ich heute Gemüse und Fleisch“, sagt er. „Prima!“ ruft der Affe. Er setzt sich auf den Stuhl und will mit dem Essen beginnen. Aber der Frosch sagt: „Nein, nein, mein lieber Affe! Zuerst musst du dir ordentlich die Hände waschen. Man darf doch nicht mit so schwarzen Händen am Tisch sitzen“.

           Der Affe wäscht und wäscht die Hände, aber sie bleiben schwarz. So geht er ohne Essen nach Hause.

           Wie meint ihr, können die beiden richtige Freunde sein?


Додано: 9 травня
Предмет: Німецька мова, 6 клас
Тест виконано: 21 раз
12 запитань
Запитання 1

Der Affe und der Frosch

           Eines Tages sagt der Affe zum Frosch: „Weißt du was? Komm zu mir zu Besuch! Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Frosch kommt zum Affen. Der Affe führt ihn zum Tisch und sagt: „Setz dich, mein Freund. Zum Mittagessen habe ich heute Fleisch mit Gemüse“.

           Der Frosch springt auf den Stuhl und will sofort mit dem Essen beginnen. Aber der Affe sagt: „Nein, nein! Du musst dich zuerst ordentlich setzen. Sieh doch mal, wie ich sitze. Die Beine dürfen nicht auf dem Stuhl sein!“

           Der Frosch hüpft auf dem Stuhl hin und her, kann sich aber nicht so setzen wie der Affe. Er wird traurig und geht fort.

           Am anderen Tag sieht er den Affen am Fluss und sagt zu ihm: „Komm zu mir heute. Du wirst mein Gast sein. Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Affe kommt zum Frosch. Der Frosch ist sehr freundlich und führt den Affen zum Tisch. „Zum Mittagessen habe ich heute Gemüse und Fleisch“, sagt er. „Prima!“ ruft der Affe. Er setzt sich auf den Stuhl und will mit dem Essen beginnen. Aber der Frosch sagt: „Nein, nein, mein lieber Affe! Zuerst musst du dir ordentlich die Hände waschen. Man darf doch nicht mit so schwarzen Händen am Tisch sitzen“.

           Der Affe wäscht und wäscht die Hände, aber sie bleiben schwarz. So geht er ohne Essen nach Hause.

           Wie meint ihr, können die beiden richtige Freunde sein?

I. Sind die Sätze richtig (+) oder falsch (-)? Wähle die richtige Variante.

1. Eines Tages kommt der Frosch zu dem Affen.

варіанти відповідей

richtig

falsch

Запитання 2

Der Affe und der Frosch

           Eines Tages sagt der Affe zum Frosch: „Weißt du was? Komm zu mir zu Besuch! Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Frosch kommt zum Affen. Der Affe führt ihn zum Tisch und sagt: „Setz dich, mein Freund. Zum Mittagessen habe ich heute Fleisch mit Gemüse“.

           Der Frosch springt auf den Stuhl und will sofort mit dem Essen beginnen. Aber der Affe sagt: „Nein, nein! Du musst dich zuerst ordentlich setzen. Sieh doch mal, wie ich sitze. Die Beine dürfen nicht auf dem Stuhl sein!“

           Der Frosch hüpft auf dem Stuhl hin und her, kann sich aber nicht so setzen wie der Affe. Er wird traurig und geht fort.

           Am anderen Tag sieht er den Affen am Fluss und sagt zu ihm: „Komm zu mir heute. Du wirst mein Gast sein. Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Affe kommt zum Frosch. Der Frosch ist sehr freundlich und führt den Affen zum Tisch. „Zum Mittagessen habe ich heute Gemüse und Fleisch“, sagt er. „Prima!“ ruft der Affe. Er setzt sich auf den Stuhl und will mit dem Essen beginnen. Aber der Frosch sagt: „Nein, nein, mein lieber Affe! Zuerst musst du dir ordentlich die Hände waschen. Man darf doch nicht mit so schwarzen Händen am Tisch sitzen“.

           Der Affe wäscht und wäscht die Hände, aber sie bleiben schwarz. So geht er ohne Essen nach Hause.

           Wie meint ihr, können die beiden richtige Freunde sein?

2. Zum Mittagessen hat der Affe Bananen.

варіанти відповідей

richtig

falsch

Запитання 3


Der Affe und der Frosch

           Eines Tages sagt der Affe zum Frosch: „Weißt du was? Komm zu mir zu Besuch! Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Frosch kommt zum Affen. Der Affe führt ihn zum Tisch und sagt: „Setz dich, mein Freund. Zum Mittagessen habe ich heute Fleisch mit Gemüse“.

           Der Frosch springt auf den Stuhl und will sofort mit dem Essen beginnen. Aber der Affe sagt: „Nein, nein! Du musst dich zuerst ordentlich setzen. Sieh doch mal, wie ich sitze. Die Beine dürfen nicht auf dem Stuhl sein!“

           Der Frosch hüpft auf dem Stuhl hin und her, kann sich aber nicht so setzen wie der Affe. Er wird traurig und geht fort.

           Am anderen Tag sieht er den Affen am Fluss und sagt zu ihm: „Komm zu mir heute. Du wirst mein Gast sein. Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Affe kommt zum Frosch. Der Frosch ist sehr freundlich und führt den Affen zum Tisch. „Zum Mittagessen habe ich heute Gemüse und Fleisch“, sagt er. „Prima!“ ruft der Affe. Er setzt sich auf den Stuhl und will mit dem Essen beginnen. Aber der Frosch sagt: „Nein, nein, mein lieber Affe! Zuerst musst du dir ordentlich die Hände waschen. Man darf doch nicht mit so schwarzen Händen am Tisch sitzen“.

           Der Affe wäscht und wäscht die Hände, aber sie bleiben schwarz. So geht er ohne Essen nach Hause.

           Wie meint ihr, können die beiden richtige Freunde sein?

3. Der Frosch kann nicht so sitzen wie der Affe.

варіанти відповідей

richtig

falsch

Запитання 4

Der Affe und der Frosch

           Eines Tages sagt der Affe zum Frosch: „Weißt du was? Komm zu mir zu Besuch! Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Frosch kommt zum Affen. Der Affe führt ihn zum Tisch und sagt: „Setz dich, mein Freund. Zum Mittagessen habe ich heute Fleisch mit Gemüse“.

           Der Frosch springt auf den Stuhl und will sofort mit dem Essen beginnen. Aber der Affe sagt: „Nein, nein! Du musst dich zuerst ordentlich setzen. Sieh doch mal, wie ich sitze. Die Beine dürfen nicht auf dem Stuhl sein!“

           Der Frosch hüpft auf dem Stuhl hin und her, kann sich aber nicht so setzen wie der Affe. Er wird traurig und geht fort.

           Am anderen Tag sieht er den Affen am Fluss und sagt zu ihm: „Komm zu mir heute. Du wirst mein Gast sein. Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Affe kommt zum Frosch. Der Frosch ist sehr freundlich und führt den Affen zum Tisch. „Zum Mittagessen habe ich heute Gemüse und Fleisch“, sagt er. „Prima!“ ruft der Affe. Er setzt sich auf den Stuhl und will mit dem Essen beginnen. Aber der Frosch sagt: „Nein, nein, mein lieber Affe! Zuerst musst du dir ordentlich die Hände waschen. Man darf doch nicht mit so schwarzen Händen am Tisch sitzen“.

           Der Affe wäscht und wäscht die Hände, aber sie bleiben schwarz. So geht er ohne Essen nach Hause.

           Wie meint ihr, können die beiden richtige Freunde sein?

4. Der Frosch geht traurig fort.

варіанти відповідей

richtig

falsch

Запитання 5

Der Affe und der Frosch

           Eines Tages sagt der Affe zum Frosch: „Weißt du was? Komm zu mir zu Besuch! Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Frosch kommt zum Affen. Der Affe führt ihn zum Tisch und sagt: „Setz dich, mein Freund. Zum Mittagessen habe ich heute Fleisch mit Gemüse“.

           Der Frosch springt auf den Stuhl und will sofort mit dem Essen beginnen. Aber der Affe sagt: „Nein, nein! Du musst dich zuerst ordentlich setzen. Sieh doch mal, wie ich sitze. Die Beine dürfen nicht auf dem Stuhl sein!“

           Der Frosch hüpft auf dem Stuhl hin und her, kann sich aber nicht so setzen wie der Affe. Er wird traurig und geht fort.

           Am anderen Tag sieht er den Affen am Fluss und sagt zu ihm: „Komm zu mir heute. Du wirst mein Gast sein. Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Affe kommt zum Frosch. Der Frosch ist sehr freundlich und führt den Affen zum Tisch. „Zum Mittagessen habe ich heute Gemüse und Fleisch“, sagt er. „Prima!“ ruft der Affe. Er setzt sich auf den Stuhl und will mit dem Essen beginnen. Aber der Frosch sagt: „Nein, nein, mein lieber Affe! Zuerst musst du dir ordentlich die Hände waschen. Man darf doch nicht mit so schwarzen Händen am Tisch sitzen“.

           Der Affe wäscht und wäscht die Hände, aber sie bleiben schwarz. So geht er ohne Essen nach Hause.

           Wie meint ihr, können die beiden richtige Freunde sein?

5. Der Affe kommt zum Hasen.

варіанти відповідей

falsch

richtig

Запитання 6

Der Affe und der Frosch

           Eines Tages sagt der Affe zum Frosch: „Weißt du was? Komm zu mir zu Besuch! Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Frosch kommt zum Affen. Der Affe führt ihn zum Tisch und sagt: „Setz dich, mein Freund. Zum Mittagessen habe ich heute Fleisch mit Gemüse“.

           Der Frosch springt auf den Stuhl und will sofort mit dem Essen beginnen. Aber der Affe sagt: „Nein, nein! Du musst dich zuerst ordentlich setzen. Sieh doch mal, wie ich sitze. Die Beine dürfen nicht auf dem Stuhl sein!“

           Der Frosch hüpft auf dem Stuhl hin und her, kann sich aber nicht so setzen wie der Affe. Er wird traurig und geht fort.

           Am anderen Tag sieht er den Affen am Fluss und sagt zu ihm: „Komm zu mir heute. Du wirst mein Gast sein. Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Affe kommt zum Frosch. Der Frosch ist sehr freundlich und führt den Affen zum Tisch. „Zum Mittagessen habe ich heute Gemüse und Fleisch“, sagt er. „Prima!“ ruft der Affe. Er setzt sich auf den Stuhl und will mit dem Essen beginnen. Aber der Frosch sagt: „Nein, nein, mein lieber Affe! Zuerst musst du dir ordentlich die Hände waschen. Man darf doch nicht mit so schwarzen Händen am Tisch sitzen“.

           Der Affe wäscht und wäscht die Hände, aber sie bleiben schwarz. So geht er ohne Essen nach Hause.

           Wie meint ihr, können die beiden richtige Freunde sein?

6. Der Affe wäscht die Hände, und sie werden weiß. 

варіанти відповідей

falsch

richtig

Запитання 7

Der Affe und der Frosch

           Eines Tages sagt der Affe zum Frosch: „Weißt du was? Komm zu mir zu Besuch! Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Frosch kommt zum Affen. Der Affe führt ihn zum Tisch und sagt: „Setz dich, mein Freund. Zum Mittagessen habe ich heute Fleisch mit Gemüse“.

           Der Frosch springt auf den Stuhl und will sofort mit dem Essen beginnen. Aber der Affe sagt: „Nein, nein! Du musst dich zuerst ordentlich setzen. Sieh doch mal, wie ich sitze. Die Beine dürfen nicht auf dem Stuhl sein!“

           Der Frosch hüpft auf dem Stuhl hin und her, kann sich aber nicht so setzen wie der Affe. Er wird traurig und geht fort.

           Am anderen Tag sieht er den Affen am Fluss und sagt zu ihm: „Komm zu mir heute. Du wirst mein Gast sein. Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Affe kommt zum Frosch. Der Frosch ist sehr freundlich und führt den Affen zum Tisch. „Zum Mittagessen habe ich heute Gemüse und Fleisch“, sagt er. „Prima!“ ruft der Affe. Er setzt sich auf den Stuhl und will mit dem Essen beginnen. Aber der Frosch sagt: „Nein, nein, mein lieber Affe! Zuerst musst du dir ordentlich die Hände waschen. Man darf doch nicht mit so schwarzen Händen am Tisch sitzen“.

           Der Affe wäscht und wäscht die Hände, aber sie bleiben schwarz. So geht er ohne Essen nach Hause.

           Wie meint ihr, können die beiden richtige Freunde sein?

2. Wähle und kreuze die richtige Variante - A, B oder C an!

7. Der Affe führt den Frosch zum _____ .

варіанти відповідей

Stuhl

Tisch

Schrank

Запитання 8

Der Affe und der Frosch

           Eines Tages sagt der Affe zum Frosch: „Weißt du was? Komm zu mir zu Besuch! Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Frosch kommt zum Affen. Der Affe führt ihn zum Tisch und sagt: „Setz dich, mein Freund. Zum Mittagessen habe ich heute Fleisch mit Gemüse“.

           Der Frosch springt auf den Stuhl und will sofort mit dem Essen beginnen. Aber der Affe sagt: „Nein, nein! Du musst dich zuerst ordentlich setzen. Sieh doch mal, wie ich sitze. Die Beine dürfen nicht auf dem Stuhl sein!“

           Der Frosch hüpft auf dem Stuhl hin und her, kann sich aber nicht so setzen wie der Affe. Er wird traurig und geht fort.

           Am anderen Tag sieht er den Affen am Fluss und sagt zu ihm: „Komm zu mir heute. Du wirst mein Gast sein. Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Affe kommt zum Frosch. Der Frosch ist sehr freundlich und führt den Affen zum Tisch. „Zum Mittagessen habe ich heute Gemüse und Fleisch“, sagt er. „Prima!“ ruft der Affe. Er setzt sich auf den Stuhl und will mit dem Essen beginnen. Aber der Frosch sagt: „Nein, nein, mein lieber Affe! Zuerst musst du dir ordentlich die Hände waschen. Man darf doch nicht mit so schwarzen Händen am Tisch sitzen“.

           Der Affe wäscht und wäscht die Hände, aber sie bleiben schwarz. So geht er ohne Essen nach Hause.

           Wie meint ihr, können die beiden richtige Freunde sein?

8. Der Frosch springt auf den ____ .

варіанти відповідей

Schrank

Tisch

Stuhl

Запитання 9

Der Affe und der Frosch

           Eines Tages sagt der Affe zum Frosch: „Weißt du was? Komm zu mir zu Besuch! Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Frosch kommt zum Affen. Der Affe führt ihn zum Tisch und sagt: „Setz dich, mein Freund. Zum Mittagessen habe ich heute Fleisch mit Gemüse“.

           Der Frosch springt auf den Stuhl und will sofort mit dem Essen beginnen. Aber der Affe sagt: „Nein, nein! Du musst dich zuerst ordentlich setzen. Sieh doch mal, wie ich sitze. Die Beine dürfen nicht auf dem Stuhl sein!“

           Der Frosch hüpft auf dem Stuhl hin und her, kann sich aber nicht so setzen wie der Affe. Er wird traurig und geht fort.

           Am anderen Tag sieht er den Affen am Fluss und sagt zu ihm: „Komm zu mir heute. Du wirst mein Gast sein. Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Affe kommt zum Frosch. Der Frosch ist sehr freundlich und führt den Affen zum Tisch. „Zum Mittagessen habe ich heute Gemüse und Fleisch“, sagt er. „Prima!“ ruft der Affe. Er setzt sich auf den Stuhl und will mit dem Essen beginnen. Aber der Frosch sagt: „Nein, nein, mein lieber Affe! Zuerst musst du dir ordentlich die Hände waschen. Man darf doch nicht mit so schwarzen Händen am Tisch sitzen“.

           Der Affe wäscht und wäscht die Hände, aber sie bleiben schwarz. So geht er ohne Essen nach Hause.

           Wie meint ihr, können die beiden richtige Freunde sein?

9. Am anderen Tag sieht er den Affen am ____ .

варіанти відповідей

Fluss

Wald 

See

Запитання 10

Der Affe und der Frosch

           Eines Tages sagt der Affe zum Frosch: „Weißt du was? Komm zu mir zu Besuch! Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Frosch kommt zum Affen. Der Affe führt ihn zum Tisch und sagt: „Setz dich, mein Freund. Zum Mittagessen habe ich heute Fleisch mit Gemüse“.

           Der Frosch springt auf den Stuhl und will sofort mit dem Essen beginnen. Aber der Affe sagt: „Nein, nein! Du musst dich zuerst ordentlich setzen. Sieh doch mal, wie ich sitze. Die Beine dürfen nicht auf dem Stuhl sein!“

           Der Frosch hüpft auf dem Stuhl hin und her, kann sich aber nicht so setzen wie der Affe. Er wird traurig und geht fort.

           Am anderen Tag sieht er den Affen am Fluss und sagt zu ihm: „Komm zu mir heute. Du wirst mein Gast sein. Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Affe kommt zum Frosch. Der Frosch ist sehr freundlich und führt den Affen zum Tisch. „Zum Mittagessen habe ich heute Gemüse und Fleisch“, sagt er. „Prima!“ ruft der Affe. Er setzt sich auf den Stuhl und will mit dem Essen beginnen. Aber der Frosch sagt: „Nein, nein, mein lieber Affe! Zuerst musst du dir ordentlich die Hände waschen. Man darf doch nicht mit so schwarzen Händen am Tisch sitzen“.

           Der Affe wäscht und wäscht die Hände, aber sie bleiben schwarz. So geht er ohne Essen nach Hause.

           Wie meint ihr, können die beiden richtige Freunde sein?

10. Ich mache ein gutes ____ für uns beide. 

варіанти відповідей

Fest 

Mittagessen

Fleisch

Запитання 11

Der Affe und der Frosch

           Eines Tages sagt der Affe zum Frosch: „Weißt du was? Komm zu mir zu Besuch! Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Frosch kommt zum Affen. Der Affe führt ihn zum Tisch und sagt: „Setz dich, mein Freund. Zum Mittagessen habe ich heute Fleisch mit Gemüse“.

           Der Frosch springt auf den Stuhl und will sofort mit dem Essen beginnen. Aber der Affe sagt: „Nein, nein! Du musst dich zuerst ordentlich setzen. Sieh doch mal, wie ich sitze. Die Beine dürfen nicht auf dem Stuhl sein!“

           Der Frosch hüpft auf dem Stuhl hin und her, kann sich aber nicht so setzen wie der Affe. Er wird traurig und geht fort.

           Am anderen Tag sieht er den Affen am Fluss und sagt zu ihm: „Komm zu mir heute. Du wirst mein Gast sein. Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Affe kommt zum Frosch. Der Frosch ist sehr freundlich und führt den Affen zum Tisch. „Zum Mittagessen habe ich heute Gemüse und Fleisch“, sagt er. „Prima!“ ruft der Affe. Er setzt sich auf den Stuhl und will mit dem Essen beginnen. Aber der Frosch sagt: „Nein, nein, mein lieber Affe! Zuerst musst du dir ordentlich die Hände waschen. Man darf doch nicht mit so schwarzen Händen am Tisch sitzen“.

           Der Affe wäscht und wäscht die Hände, aber sie bleiben schwarz. So geht er ohne Essen nach Hause.

           Wie meint ihr, können die beiden richtige Freunde sein?

11. Zuerst musst du dir ordentlich die ____ waschen.

варіанти відповідей

Hände 

Füße 

Tassen

Запитання 12

Der Affe und der Frosch

           Eines Tages sagt der Affe zum Frosch: „Weißt du was? Komm zu mir zu Besuch! Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Frosch kommt zum Affen. Der Affe führt ihn zum Tisch und sagt: „Setz dich, mein Freund. Zum Mittagessen habe ich heute Fleisch mit Gemüse“.

           Der Frosch springt auf den Stuhl und will sofort mit dem Essen beginnen. Aber der Affe sagt: „Nein, nein! Du musst dich zuerst ordentlich setzen. Sieh doch mal, wie ich sitze. Die Beine dürfen nicht auf dem Stuhl sein!“

           Der Frosch hüpft auf dem Stuhl hin und her, kann sich aber nicht so setzen wie der Affe. Er wird traurig und geht fort.

           Am anderen Tag sieht er den Affen am Fluss und sagt zu ihm: „Komm zu mir heute. Du wirst mein Gast sein. Ich mache ein gutes Mittagessen für uns beide!“

           Der Affe kommt zum Frosch. Der Frosch ist sehr freundlich und führt den Affen zum Tisch. „Zum Mittagessen habe ich heute Gemüse und Fleisch“, sagt er. „Prima!“ ruft der Affe. Er setzt sich auf den Stuhl und will mit dem Essen beginnen. Aber der Frosch sagt: „Nein, nein, mein lieber Affe! Zuerst musst du dir ordentlich die Hände waschen. Man darf doch nicht mit so schwarzen Händen am Tisch sitzen“.

           Der Affe wäscht und wäscht die Hände, aber sie bleiben schwarz. So geht er ohne Essen nach Hause.

           Wie meint ihr, können die beiden richtige Freunde sein?

12. So geht der Affe ohne ____ nach Hause.

варіанти відповідей

 Essen 

Stuhl

Gemüse

Створюйте онлайн-тести
для контролю знань і залучення учнів
до активної роботи у класі та вдома

Створити тест