6 травня о 15:00Вебінар: Продуктивна робота наприкінці семестру: онлайн-тести, проєкти та творча діяльність

Leseverstehen und Sprechen

Про матеріал
Матеріал для перевірки учнями розуміння тексту а також для обговорення проблеми відносин дітей та батьків.
Перегляд файлу

Das ewige Thema: Kinder und Eltern

Missverständnisse zwischen Eltern und Kindern gehören heute zur Tagesordnung. Natürlich ist die Beziehung von Kindern und Eltern nicht konfliktfrei.

Kinder und Eltern leben in zwei verschiedenen Welten. Die Kinder können ganz verschieden sein. Kinder sind eben beides: unvergleichlich charmant, liebreizend und schrecklich launisch, nervig; erstaunlich hilfsbereit, wenn sie eine Sache interessiert. Oft versuchen Jugendliche ihre Probleme auf eigene Art und Weise zu lösen. Es beginnt oft mit den Drogen, die von Bekannten empfohlen werden. Manchmal greift der Jugendliche zum Heroin. Die Folgen sind schwere Krankheiten, zu denen auch AIDS gehört. Der Alkoholgenuss unter der Jugend steigt. 10 Prozent aller Kinder unter 15 Jahren nehmen täglich Bier, Wein, oder Schnaps zu sich.

Schlechte Noten im Zeugnisse sind ein Alarmsignal sowohl für die Eltern, als auch fur die Kinder, die sich in solcher Situation natürlich sehr unglücklich fühlen. Um dem Kind zu helfen, müssen die Eltern zusammen mit den Lehrern die Gründe fur den Leistungsabfall klaren. Dahinter stehen oft seelische Konflikte des Kindes, ausgelöst durch Spannungen zu Hause, oft durch die Scheidung der Eltern. Jede Scheidung ist mit Stress und Konflikten verbunden. Viele Kinder, die zu Opfern der Scheidung werden, leiden Jahre und Jahrzehnte lang unter der Trennung der Eltern. Diese Kinder schon als Erwachsene leiden an Seelischen- und Kontaktschwierigkeiten.

Die Eltern kümmern sich um die Kleidung und Essen der Kinder. Sie interessieren sich nicht für den sozialen Umgang, die schulischen Belastungen, das Freizeitverhalten. Sogar am Wochenende gemeinsame Aktivitäten eher die Ausnahme.

Viele Menschen sind der Meinung, dass die Familie wirklich schuld ist, wenn ein junger Mensch auf die schiefe Bahn kommt. Dann beginnen die Kinder verschiedene Freunde zu suchen, weil sie Aufmerksamkeit brauchen. Mit 16 Jahren sind einige Kinder verliebt. Flirten macht ihnen viel Spaß. Aber da kommt bei allen Eltern Panik auf. Was darf man erlauben? Was soll man verbieten? Im Regelfall ist die erste Liebe etwas sehr Schönes, und das sollten die Eltern dem Kind keinesfalls kaputtmachen.

Jugendliche wollen auch etwas jobben, um ihr Taschengeld zu haben. Zur Zeit ist es keine Seltenheit. Manche Eltern freuen sich über die Initiative ihrer Kinder. Andere haben Angst, dass ihr Kind in schlechte Gesellschaft gerat und die Leistungen der Schüler darunter leiden werden. Gemeinsame Ausflüge, Sport, Wandern, Musizieren, Basteln, Hobbys – sind die vielen Möglichkeiten, sich sinnvoll zu betätigen und dabei die Energie loszuwerden. Im Grunde sollte es dem Kind im Familienkreis am besten gefallen. Das heißt nicht aber, die Kinder zu verwöhnen. Manche Eltern erfüllen ihren Kindern jeden Wunsch, um Liebe von ihnen zu bekommen. Angstlichkeit, Hilflosigkeit, Frustration und auch Egoismus sind das Resultat, wenn die Eltern alle Probleme fur die Kinder lösen.

Das Kind, das in der Familie keine Befriedigung und Verständnis findet, wird das anderswo suchen. Verantwortungsbewusste Eltern bemühen sich darum, ein gutes Zuhause für das Kind zu schaffen. Natürlich ist das nicht so einfach, es kostet Phantasie, Zeit und Mühe.

  1. Antwortet auf die Fragen:
  1. Was gehört heute zu Tagesordnung?
  2. Warum können Kinder und Eltern ganz verschieden sein?
  3. Wie lösen Jugendliche ihre Probleme?
  4. Was machen die Eltern, um den Kindern zu helfen?
  5. Was machen die Jugendliche, um Taschengeld zu bekommen?
  6. Wovor haben die Eltern Angst?
  1. Was passt zusammen?
  1. Natürlich ist die Beziehung von Kindern und Eltern
  2. Kinder sind eben beides
  3. Es beginnt oft
  4. Mit 16 Jahren
  5. Manche Eltern
  6. Das Kind,
  1. das in der Familie keine Befriedigung und Verständnis findet, wird das anderswo suchen.
  2. unvergleichlich charmant, liebreizend und schrecklich launisch, nervig; erstaunlich hilfsbereit, wenn sie eine Sache interessiert.
  3. erfüllen ihren Kindern jeden Wunsch, um Liebe von ihnen zu bekommen.
  4. nicht konfliktfrei.
  5. sind einige Kinder verliebt.
  6. mit den Drogen, die von Bekannten empfohlen werden.

 

docx
Додано
4 листопада 2020
Переглядів
1443
Оцінка розробки
Відгуки відсутні
Безкоштовний сертифікат
про публікацію авторської розробки
Щоб отримати, додайте розробку

Додати розробку