Виховний захід з німецької мови " Sport treibt - gesund bleibt" для 7 класу

Про матеріал

Виховний захід з німецької мови у вигляді гри " Брейн - ринг" , який можна використовувати для підсумкового уроку чи позакласного заходу. У даному заході представлені різного виду завдання та ігри для закріплення лексики з теми " Спорт", містить додаткові тексти.

Перегляд файлу

 

 

Описание: Похожее изображение

                                  Вчитель німецької мови

                                                                       Загальноосвітня школа І-ІІІ ступенів  №1

                                                                                              Люстерник Олена Іванівна

 

 

Славута 2018

 

  БРЕЙН-РИНГ на тему «Спорт»

(“Sport treiben-  gesund bleiben )

ВИХОВНИЙ ЗАХІД

Цілі:

Освітня: закріпити, узагальнити та систематизувати знання, уміння і навички учнів з теми;

Розвиваюча: розвивати навички та вміння вести бесіду, передавати отриману інформацію, розвивати слухову та зорову пам'ять, мовленнєву реакцію, мовну здогадку, вміння спонтанно і логічно висловлювати свою думку.

 Практична: стимулювати навчальну діяльність учнів шляхом виконання різноманітних вправ та завдань, активізувати діяльність учнів, стимулювати різні види спілкування, розвивати мовлення.

 Виховна: підвищити інтерес до предмета, сприяти вихованню толерантності у спілкуванні з однолітками, виховувати інтерес до спорту.

Тип виховного заходу:  у формі дидактичної гри — змагання «Брейн-ринг».

ХІД ВИХОВНОГО ЗАХОДУ (EINSTIEGSPHASE)

  1. Мотивація навчальної діяльності, оголошення теми і мети, завдань виховного заходу.

           Іn unserem Leben spielt Sport eine sehr große Rolle. Sport ist für jeden Menschen sehr nützlich, denn in einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist. Sport bereichert das Leben aller Menschen. Er entwickelt solche Charaktereigenschaften wie Mut und Kraft. Jeder will gesung und stark sein, um keine Angst vor Schwierigkeiten zu haben. Und nämlich Sport stählt den Körper und das Nervensystem. Dazu ist Sport auch das beste Mittel der Erholung. Er macht nicht nur kräftig, sondern bringt auch viel Spaß. 

Heute sollen wir unsere Kenntnisse, Können und Fertigkeit in Thema „Sport befestigen, vertiefen und systematisieren. (Сьогодні ми з вами повинні закріпити, узагальнити і систематизувати знання, уміння та навички з теми «Дозвілля».) Diese Veranstaltung führen wir wie ein Didaktikspiel «Brein-ring». (Цей виховний  захід  ми проведемо у формі дидактичної гри-змагання  «Брейн-ринг».) 

Welche Eigenschaften gibt der Sport den Menschen? Lesen Sie das Gedicht.

ODE AN DEN SPORT

Pierre de Coubertin

                                 O Sport, du Lebenselixier!

                                 O Sport, du bist die Schönheit,

Du formst den Körper zu edler Gestalt …

                                O Sport, du bist Gerechtigkeit!

                                O Sport, du bist der Mut!

                                Es gibt nur eine Lösung für die Kraft

                                Der Muskeln und des Willens,

                                Und die heißt: wagen!

                               O Sport, du ist die Ehre!

                               O Sport, du bist die Freude!

                               O Sport, du bist die Fruchtbarkeit!

                               O Sport, du bist der Fortschritt!

                               O Sport, du bist der Frieden!

Wortschatz (Словник):

Брейн — блискуча думка, ідея (eine glänzende Gedanke, Idee)

Ринг — майданчик для змагання, арена (ein Platz zum Wettkampf, eine Arena)

Die Arena unseres  Spieles  ist  unser Klass. Wir brauchen 2 Mannschaften, die Teilnehmer dieses Wettkampfes, andere – die Fans,  und die Fans der I Mannschaft sitzen links, die Fans der II Mannschaft – rechts. Nehmen Sie  bitte Platz! Die Jury sind eure Lehrerinen.  (Ареною нашої гри буде клас. Нам потрібно для гри 2 команди, учасники турніру, решта — групи підтримки (вболівальники). Вболівальники І команди сидять зліва, II команди — справа. Займіть місця. Журі у класі —мої колеги по роботі.)

Bedingungen: jeder Wettbewerb hat  bestimmte Anzahl von Punkten. Die Antworten sollen deutlich und argumentiert sein, die Fans können ihrer Mannschaft helfen. Alle schriftlichen Aufgaben gebt ihr zur Prüfung. (Умови:  кожний конкурс  змагання оцінюється певною сумою балів. Відповіді повинні бути чіткі, аргументовані, вболівальники можуть допомагати команді в одержанні вищого балу. Усі письмові завдання здаєте на перевірку.)

II.  Актуалізація опорних знань, умінь і навичок.

Das Aufwärmen (Розминка.)

Jetzt wiederholen wir, welche Sportarten sie ken­nen. Jede Gruppe be­kommt ein Blattpapier. Macht Wortigel. Schreibt bitte auf den Blättern, welche Assoziationen ihr beim Wort "Sport" habt? Ihr habt drei Minuten Zeit.

(Die Schüler malen Wortigel und schreiben die Wörter zum Thema)

          

                               

                                         Sport

 

 

1.Diese  Sportarten treiben Sie. Ordnen Sie zu:

Sommersportarten sind …

Wintersportarten sind …

Ballspiele sind …

Mannschaftssportarten sind …

Olympische Sportarten sind …

Nicht olympische Sportarten sind …


Basketball                        Boxen                                      Karate

Volleyball                        Kunstturnen                             Kunstspringen

Badminton                       Skisport                                   Kickboxen

Leichtathletik                  Eisschnelllauf                          Radfahren Schwimmen        

 

Weitsprung                      Eiskunstlauf                            Schispringen

Hochsprung                     Fußball                                    Fechten

Gehen                              Handball                                 Powerlifting

Speerwerfen                      Eishockey                               Lauf  

Sambo

 

Sportorientierung                                                  

Kugelstoßen                   Schach                                       Dance Aerobic

Schwerathletik                Tanzen                                      Sportschießen

Ringkampf                     Tischtennis                                Diskuswerfen  Wasserball

Judo  

Bodybuilding


 2. Welche Ballspiele spielen wir mit diesen Bällen? Ordnen Sie zu.

1. Fußball                           5. Baseball

2. Handball                        6. Eishockey

3. Volleyball                      7. Tischtennis

4. Basketball                      8. Tennis

 

                                                 A.

 

 

                                                    B

 

               C        

 

 

D

 

 

E

 

F

G

 

H

 

 

 І

3.   Welche Sportart treiben diese Sportler? ( Кожна команда отримує малюнок)

4.Das kluge Spiel  (Гра «Ерудит» )

(Командам роздають листки зі словом «Олімпійські ігри » (Die Olympischen Spiele). Учасники повинні скласти з цього слова нові слова та записати їх. Перемагає команда, яка напише найбільше слів за 2 хвилини.)

Описание: Картинки по запросу кліпарти  спортомLösung: Die Olympischen Spiele ( der Champion, der Sieger,die Ehre ,das Olympischen Feuer , Gold,  so…)

Wollen wir uns ein bisschen ausru­hen!

Machen wir eine Turnpause!    

    1,2,3,4,

    Alle Kinder turnen hier.

    Nach vorne, nach hinten,

    nach rechts und nach links.

     1,2,3,4,

Alle Kinder klettern hier.

 Nach vorne, nach hinten,

nach rechts und nach links.

1,2,3,4,

Alle Tiere springen hier.

 Nach vorne, nach hinten,

nach rechts und nach links.

 1,2,3,4,

Alle Vögel fliegen hier.

 Nach vorne, nach hinten,

 nach rechts und nach links.  

5. « Ich dir   du mir»( Гра між командами « Я- тобі - ти мені» Учасники команди задають запитання до теми)

  Sprechen Sie mit Ihren Kollegen. Bilden Sie den Dialog.

1. Was machst du am liebsten im …?

2. Fährst du gern … ?

3. Was würdest du gern …?

4. Spielst du lieber … oder …?

5. Welche Sportart treiben Sie? ...

6.Wie oft in der Woche treiben Sie Sport?

7.Warum treiben Sie diese Sportart?

8. Wie lange treibst du diesen Sport?

5. Buchstabensalat. Hier sind Buchstaben durchein­ander gekommen.

a)Mein Hobby ist...(FAEIKNSLUSUT)

b)Da ich stark und gesund sein möchte, treibe ich... (PTRSO)

c) Er treibt Boxen in einem... (KUBLPROST)

 d)Meine Familie läuft in  den Winterferien... (1CSH)

  1. Sie geht regelmäßig zum... (GTR1ANIN)
  2. Marko geht am Wochenende ins... (DABMSMCHIW)

6.  Projektpräsentierung

Zu Hause mussten sie einen Projekt machen. Sie müssen einen Artikel oder eine Collage über berühmte Sportler vorbereiten!

Präsentiert bitte eure Arbeit!

( Команди представлять проекти. Учасники іншої команди ставлять запитання)

7.  Lautdiktat

Die Ukraine gehört zu den Ländern, in denen man Sport treibt.

Wir schreiben jetzt Lautdiktat und lernen die Ge­schichte des ukrainischen Sports kennen. Sie müssen auch kleinen Text aus diesen Sätzen bilden. ( Кожна команда отримує змішані речення, які необхідно скласти в правильній послідовності , щоб  вийшов текст)

In der Ukraine treibt man sehr gern Sport. Sehr po­pulär waren Reiten und Bogenschützen. Ende des 19. Jh. verbreiteten sich in der Ukraine europäische Sportarten. Die beliebtesten von ihnen wurden Fußball und Ringen. Für das Fußballspielen interessieren sich Erwachsene und Kinder. Mit großem Interesse sehen die Fans die Fußballspiele fern.

8.  Sätzebildung

Die berühmten Sportler machen die Sportarten für die Sportfans besonders interessant. Kennt ihr diese Namen? ( Учасники однієї команди по черзі  називають вид спорт друга  команда -  відомого спортсмена)

 Tennis                                                                                     M. Schuhmacher

 Fußball                                                                                    M. Scharapowa

   Boxen                                                                                             M. Jordan

 Autorennen                                                                             B. Becher

Basketball                                                                                 J. Pljustschenko

 Eiskunstlauf

Schwimmen                                                                           Bruder Klitschko

 

  1. Die Zusammenfassung (Підсумок).

Ich bin mit eurer Arbeit zufrieden. Ich danke euch für die Arbeit.

(Підрахунок балів та нагородження команди-переможця грамотою та призом.)  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Додатки.

 

 

  1. Mannschaft.

Witalij Klytschko wurde in Dorf Bilowodsk (Kirgi­sien) am 19. Juli 1971 geboren. Wolodymyr Klytschko wurde in Semypalatynsk Kasachstan) am 25. März 1976 geboren. Seit 1985 wohnen sie in der Ukraine. Witalij Klytschko ist dreifacher xMeister der Ukraine im Boxen. Witalij ist der Bronzepreisträger der Welt­meisterschaft . 2004 wurde er der unbedingte  Weltmeister im Boxen. Er hat 37 Kämpfe und 35 Siege, von ihnen sind 34 K.O.­Siege

Der 17-Jährige Wolodymyr Klytschko wurde schon Europameister von Jungen. Er ist fünfmal Mei­ster der Ukraine im Boxen. Wolodymyr ist 1996 der Bronzepreisträger der Europameisterschaft . 1996 bekam er bei den XXVI olympischen Spielen in Atlanta eine Goldmedaille. Er hat 50 Kämpf. 47 Siege von ihnen sind 42 K.O.-Siege.

 

  1. Mannschaft .

 

 

Larysa Latynina ist die ukrainische Turnerin. Larysa ist die erste ukrainische Olympiasiegerin. Sie hat insgesamt 18 Medaillen (9 Gold-, 5 Silber-, 4 Bronze­medaillen) gewonnen. Das ist Höchstleistung. Sie wur­de bis jetzt von niemandem übertroffen . Sie ist die Preisträgerin der XVII., XVIII. olympischen Spielen.

Lilija Podkopajewa ist auch die ukrainische Turne­rin. Sie wurde der zweifache Meister der XXVI. olym­pischen Spielen (1996, in Atlanta) und Olympiasiege­rin im gymnastischen Mehrkampf . Die Ukraine hat noch gute Turner: Polina Astachowa (XVI), Nina Botscharowa (XV), Tanja Guzu (XXV), Ljuda Turyschtschewa (XIX, XX, XXI)„Borys Schachlin (XVI, XVII, XVIII), Rustam Scharipow (XXV) u. a.

 

 

 

 

 

 

 

Тематична добірка текстів до теми « Спорт»

LESETEXTE

Text 1

KLEINE GESCHICHTE DES SPORTS

Die Ägypter tanzten, trieben Akrobatik und Schwimmen und spielten Ballspiele. Die Chinesen spielten ein Spiel, das dem Fußball oder Polo ähnlich  war. Dieses Spiel war aus Persien und Tibet importiert. In Japan gab es im 7. Jahrhundert vor Christus einen Verein für Sumo-Ringer. Dieser Verein organisierte Turniere und verlangte Geld von den Zuschauern. Auch die Römer trieben Sport. Die Zirkusspiele waren sehr blutig. Der Sieger musste den Verlierer töten. In Indien war der unblutige Joga

sehr populär.Die Griechen in Olympia waren in der antiken Zeit die einzigen, die

Sport trieben. Die Wettkämpfe veranstaltete man zu Ehren der Götter. Es ist aber nicht klar, ist Kronos, der Vater des Zeus, oder Pelops, der Großvater des Herakles (Erzieher des Zeus) derjenige, zu dessen Ehren man um die Wette lief, fuhr (Wagenrennen) und warf (Speer, Diskus und den Gegner beim Ringen). Im 5. Jahrhundert erreichten die Olympischen Spiele eine Blütezeit. Sportler aus allen Gebieten nahmen an den Spielen in Olympia, trotz schlechter Kanalisation, teil.

Die Zuschauer  waren angezogen, und die Sportler im Gegenteil, sie schritten im ausgezogenen Zustand. Die besten Fünfkämpfer waren die besten und schönsten Männer Griechenlands. Die Frauen hatten ihre Wettkämpfe vor oder nach den offiziellen Männerwettbewerben. Hauptsportart war Laufen, die Spartanerinnen trainierten auch Boxen, Ringen und Diskuswerfen. Sie machten ihre Übung nicht nackt, nur die Brust war frei. Eine gute Sportlerin, so glaubten die Griechen, konnte

schwere Geburten überstehen. Für die Männer waren die sportlichen Wettkämpfe die gute Vorbereitung für den Krieg. Im Mittelalter konnte von nackten oder halbnackten Sportlern keine Rede mehr sein. Die Sportler waren gepanzert. Die Herren-Ritter ritten aufeinander mit Lanzen zu und warfen den Gegner. Neben dieser seltsamen Sportart existierten Fechten, Ringen und Jagen. Die sportlichen Leistungen dienten dazu, sich zu den nächsten Waffengang vorzubereiten und die Damen zu beeindrucken. Der Wintersport hatte 4-tausendjährige Geschichte.Im hohen Norden erfand Gustav Wasa den Wasa-Lauf. 1572 hinrichteten die Dänen ihren König. Gustav Wasa lief nach Mora (in Mittelschweden) auf Schiern, um Hilfe zu holen. Ihm gelang es, die Schweden von seinen Anliegen zu überzeugen. Die Schweden erklärten ihren Nachbarn, sie hatten nicht Recht, und 305 Jahre später kam jemand auf die Idee, zu Wasas Ehren jedes Jahr den Wasa-Lauf zu veranstalten.In Italien  spielten die reichen Leute ein Spiel, Calcio. Das Spiel war Rugby und Fußball zusammen ähnlich. Der Begriff Calcio ist heute das italienische Wort für Fußball. In England war dieses Spiel für Gentlemen schlecht.Die Franzosen spielten im 17. Jahrhundert  Tennis. Schnell bekam diese Sportart auch in anderen Ländern Freunde.

Andere beliebte Sportarten dieser Zeit waren Schießen und Reiten. Die Reitkunst war  bei Hofe kultiviert. Gut Zeit zu verbringen, Spaß  zu bekommen und Prestige waren Motive für die Sportler. Im 18. Jahrhundert bekam der Sport andere Formen. Stoppuhren und Sportpresse feierten ihren Einstand. Boxer boxten zuerst für Geld.

Es erschien das Zweirad ohne mechanischen Antrieb. In den USA kam Baseball zum ersten Mal zum Publikum. Die Major League Baseball ist später eine der größten Sportshows der Welt.100 Jahre  später erschienen Leichtathletik und Eiskunstlauf. 1863 gründeten die Engländer ihren Fußballverband (Fa: Football Association), und 1877 organisierten sie das erste Championat in Wimbledon. Ein Preisboxer machte in den USA Werbung für Rindfleisch. Das moderne Schachspiel war erarbeitet. Mit der Wiedergeburt der Olympischen Idee 1896 begann der Sport, wie wir ihn kennen.Die Entwicklung vom „Götter ehren” zum „Wohlstand mehren” nimmt ihren Lauf.

Lexik:

der Verein, -s, -e – союз

verlangen, te, t – требовать

der Verlierer, -s, - – проигравший

einen Wettkampf veranstalten, te, t – организовывать   соревнования

um die Wette laufen, ie, au – бегать наперегонки

nackt – голый

die Lanze,  -, -n – копьё

zureiten, ritt zu, zugeritten – скакать навстречу

existieren, te, t – существовать

die Leistung,  -, -en – успех

der Waffengang, -es,  -ä-e – вооружённый поход

hinrichten, te, t – казнить

die Schier – лыжи

Hilfe holen, te, t – привести подмогу

gelingen, a, u – удаваться

das Anliegen, -s, - – желание, просьба

die Stoppuhr, -,  -en – секундомер

der Einstand, -es – появление

die Werbung für Rindfleisch – реклама говядины

die Wiedergeburt, - – возрождение

Wohlstand mehren, te, t – увеличивать благосостояние

1. Welche Sportarten sind im Text erwähnt?

    Setzen Sie die Liste fort.

Tanzen     танці

Akrobatik  акробатика

Ballspiele …

… …

2. Sagen Sie, welche Sportarten in welchen Perioden die Menschen getrieben haben:

• Antik

• Mittelalter

• das 17. Jahrhundert

• das 18. Jahrhundert

• das 19. Jahrhundert

3.  Entziffern Sie Sportgeräte, wie heißen sie auf Russisch, zu welchen Sportarten gehören sie:

ALLB   PRESE   KSSIUD   ELAZN   CSERIH    CCHHSA

4. Welche Sportarten erschienen in diesen Ländern:

In Ägypten erschienen …

Aus  Persien war … importiert.

In Japan erschien …

Griechenland ist die Heimatland für …

In Dänemark entstand …

In Italien erschien …

In Frankreich spielte man …

In den USA entstand …

Text 2

SPORT IN DEUTSCHLAND

Sport ist für viele Deutsche ein wichtiger Bestandteil des Lebens. In jeder Großstadt gibt es ein Stadion. Dort sehen die Menschen regelmäßig Fußballspiele.

Neben Fußball kann man im Fernsehen auch nationale und internationale Wettkämpfe in anderen Sportarten sehen. Seitdem Boris Becker und Steffi Graf auf Tennisturnieren erfolgreich sind, ist Tennis sehr populär geworden.Die Deutschen sind nicht nur Zuschauer, sie denken auch an ihre Gesundheit und treiben sehr gern Sport. Viele Kinder und Erwachsene sind Mitglieder in Sportvereinen. Dort machen sie zwei- oder dreimal in der Woche Sport. Die Deutschen spielen gern in Mannschaften Fußball, Volleyball oder Eishockey.In vielen Waldgegenden kann man Jogger sehen. Sie sind Mitglieder eines Sportvereins. Sie treffen sich jede Woche und laufen von acht bis zwanzig Kilometer.Wer keine bestimmte Sportart treiben möchte, aber trotzdem für ihre Gesundheit etwas machen will, kann an einem Gymnastikkursus teilnehmen. Bodybuilding ist heute sehr populär.Das Fahrrad ist ein Sportgerät und auch ein Transportmittel. Die Schüler fahren in Deutschland damit in die Schule und die Erwachsene zur Arbeit und zum Einkaufen. In den Städten gibt es viele Fahrradwege.Am Wochenende treiben die meisten Familien zusammen Sport.

Viele Eltern machen mit ihren Kindern eine Radtour oder lange Spaziergänge im Wald.In allen Städten gibt es Schwimmbäder: Hallenbäder und Freibäder. In der Woche besuchen sie Schulklassen und Kinder. Am Wochenende kommen die ganzen Familien. Im Sommer fahren die Familien ans Meer und im Winter in die Alpen

zum Skifahren.

Lexik:

der Bestandteil, -s, -e – составная часть

der Erwachsene, -n, -n – взрослый

die Waldgegend, -, -en – лесная местность

der Jogger,  -s, - – бегун

der Fahrradweg, -s, -e – велосипедная дорожка

die Radtour, -, -en  – велосипедный тур

1. Stimmt das oder stimmt das nicht?

    (Ja oder Nein?)

Boris Becker ist ein populärer Fußballspieler.

Sport ist in Deutschland kein wichtiger Bestandteil des Lebens.

Im Fernsehen sehen die Deutschen nur nationale Wettkämpfe.

Die Deutschen glauben, Sport ist gut für Gesundheit.

Viele Kinder und Erwachsene treiben Sport in Sportvereinen.

Fußball und Eishockey spielen die Menschen allein.

Die Deutschen nehmen an einem Gymnastikkursus teil.

In Hallenbädern schwimmen die Kinder und Erwachsene im Winter.

Im Urlaub treibt die ganze Familie zusammen Sport.

2. Welche Sportarten sind in Deutschland sehr populär?

Text 3

INDIVIDUALITÄT UND GEMEINSCHAFT

Fast 50 Millionen Menschen sind in Deutschland sportlich aktiv. Fast die Hälfte davon sind Mitglieder in den 86 000 Turn- oder Sportvereinen. Jedes Jahr kommen 500 000 Menschen  dazu, davon sind 200 000 Mädchen und Frauen. Die Motive sind ganz verschieden: Gesundheit, Vergnügen, Interesse usw.Im Freizeitsport vereint sich Spaß mit Disziplin, Geselligkeit mit Konkurrenz. Menschen suchen im Sport das Gemeinschaftserlebnis, Gesundheit und den Ausgleich zum Alltagsstress.

Sportliche Leistungen und körperliche Wohlbefinden steigern die Selbstbewusstsein und stärken die Persönlichkeitsentwicklung. Hilfsbereitschaft, Fairness, Partnerschaft und Respekt vor den anderen Menschen verkörpern das Wesen des Sports und begründen das gesellschaftliche Zusammenleben. Der Sport integriert Menschen unabhängig von Herkunft, Alter und Leistungsvermögen.Die Strukturen der Vereine sind anders als früher. Neue Zielgruppen erweitern die engen Grenzen des Spitzensports. Die Möglichkeiten sportlicher Aktivität sind grenzenlos. Innovative Sportformen wie Mountainbiking, Beach-Volleyball verbinden Sport und Natur, darum begeistern sie die Anhänger.Der Deutsche Sportbund hat diese Entwicklung erkannt: in Zusammenarbeit mit den Mitgliedorganisationen und Vereinen entwickelt er den Sport zum Lebensstil. Die Sportvereine sind die Grundlage des hochentwickelten deutschen Sportsystems.

Lexik:

der Freizeitsport, -s – спорт в свободное время

die Geselligkeit, - – общительность

das Gemeinschaftserlebnis, -ses, -se – чувство коллективизма

der Ausgleich, -es, -e – компенсация

der Alltagsstress, -es, -e – ежедневный стресс

das körperliche Wohlbefinden, -s – хорошая физическая форма

steigern, te, t – поднимать

das Selbstbewusstsein, -es,  – самосознание

die Fairness, - – порядочность

das Wesen, -s – существование

das gesellschaftliche Zusammenleben – общественное

     сотрудничество

die Leistungsvermögen – возможности

das Mountainbiking, -s – горный велосипед

der Spitzensport, -s – спорт высоких достижений

der Anhänger, -s, - – новичок

1. Fragen zum Text:

a) Warum kommen die Deutschen in Sportvereine?

b) Welche Vorteile hat der Freizeitsport?

c) Was suchen die Menschen im Sport?

d) Wie ist die Struktur des deutschen Sportvereines heute?

e) Welche Sportarten sind jetzt populär in Deutschland, warum?

f)  Warum sind Sportvereine die Grundlage des Sportsystems in

Deutschland?

Text 4

VOM KNOCHEN ZUR STAHLKUFE

Wer die Schlittschuhe erfunden hat, wissen wir nicht. Sie sind tausend Jahre alt. Vielleicht war dieser Mann ein Jäger? Er musste schnell laufen, um ein Tier zu fangen. So band er sich einmal Tierknochen unter die Füße. Später machten die Menschen die Schlittschuhe aus Holz, und die Läufer  stießen sich mit Stöcken ab wie beim Schilauf. So konnten sie schnell von Dorf zu Dorf laufen. Hölzerne Schlittschuhe mit Metallschienen machten dann die Stöcke überflüssig.Schlittschuhe waren anfangs Verkehrsmittel. Zum Sport wurde das Schlittschuhlaufen vor etwa 800 Jahren, aber zuerst nur für Männer.Erst seit über 100 Jahren kann jeder Schlittschuh laufen.

Lexik:

der Knochen, -s, - – кость

die Kufe, -, -n – полозья

erfinden, a, u – изобретать

der Jäger, -s, - – охотник

fangen, i, a – ловить

binden, a, u – привязать

das Holz, -s  – дерево

sich abstoßen, stieß ab, abgestoßen – отталкиваться

der Stock, -s,  -ö-e – палка

überflüssig  – лишний

Text 5

STUTTGART – FÜR DEN SPORT

Die baden-württembergische Landeshauptstadt gilt schon seit langem als dem Sport sehr aufgeschlossene Stadt. Der Slogan Stuttgart – für den Sport” kommt nicht zufällig.Sport in Stuttgart, das bedeutet eine große Vielfalt im Spitzen-, Leistungs- und Breitsport. 440 Vereine und sporttreibende Organisationen mit 165  000 Mitgliedern bilden in Stuttgart die Basis für das Potenzial an Ideen, Angeboten, Übungs- und Wettkampfsmöglichkeiten. Die Sportszene ist sehr vielfältig. Hier organisiert man das 6-Tage-Rennen, den Leichtathlethik-S-Cup, das Internationale Weissenhof-Tennisturnier, die Tennis EUROCARD Open, den Internationalen ADAC-Super-Cross, das Reit- und Springturnier, den Internationalen DTB-Pokal im Kunstturnen und die Spiele des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart. Die Stadt hat gute Infrastruktur  für große sportliche Ereignisse. So war sie vom 29. Juni bis 1. Juli

2001 der Gastgeber für den Deutschen Leichtathletikmeisterschaft.

Im Jahr 2006, als Deutschland Austragungsort der Fußball-Weltmeisterschaft war, hat Stuttgart mit seinem ausgezeichneten Gottlieb Daimler-Stadion die besten Chancen, Spielort vieler WM-Spiele zu sein.

Lexik:

aufgeschlossen – открытый, общительный

die Vielfalt – многообразие

das Rennen, -s – скачки, бега

das Austragungsort, -es, -e – место проведения

1) Fragen zum Text:

a) Wo befindet sich Stuttgart?

b) Wie viel Sportvereine gibt es in Stuttgart?

c) Welche Wettkämpfe organisiert man in Stuttgart? Warum?

d) In welchen Sportarten finden die Wettkämpfe statt?

2) Bilden Sie die Sätze über deutsche Sportler:

a) Leichtathlethik / Ulrike Meyfarth / Sportlerin des Jahres / 1982

b) Tennis / Boris Becker / Davis-cup-Sieger / 1988, 1989

c) Kunstturnen / Dörte Thümler / absolute Weltspitze / seit 1987

d) Fußball / Franz Beckenbauer / Weltmeister / 1974

e) Reit- und Springturnier / Hans Günter Winkler / bester Sportler

des Jahrzehnts / 1960

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

РАЙОННИЙ МЕТОДИЧНИЙ КАБІНЕТ

ВІДДІЛУ ОСВІТИ СЛАВУТСЬКОЇ РАЙДЕРЖАДМІНІСТРАЦІЇ

« Губелецький навчально- виховний комплекс» дошкільний навчальний заклад - середня загальноосвітня школа І-ІІ ступенів»

 

Люстерник Олена Іванівна,

                                                                         вчитель іноземної мови

 

ВИХОВНИЙ ЗАХІД

7 клас

БРЕЙН-РИНГ НА ТЕМУ « Спорт»

« Sport treibt -  gesund bleibt

   

                                         

                                         Славута- 2012

Зміст

1.Передмова

2.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Список використаної літератури

  1. http://www.rusdeutsch.ru
  2. Науково- методичний  журнал « Німецька мова у школі» №9 /2010
  3. Шепелева В.И. Внеурочная работа по немецкому языку. – М.: Просвещение, 1977.
  4. Журнал «Deutsch» №2(82) /2006
  5. http://osvita.ua/school
  6. http://osvita-svyat.kiev.ua
Середня оцінка розробки
Структурованість
5.0
Оригінальність викладу
4.5
Відповідність темі
5.0
Загальна:
4.9
Всього відгуків: 2
Оцінки та відгуки
  1. Клеина Дарья
    Змістовно, але особисто мені не вистачає ключів для полегшення та прискорення перевірки
    Загальна:
    4.7
    Структурованість
    5.0
    Оригінальність викладу
    4.0
    Відповідність темі
    5.0
  2. Корнийчук Маша
    Загальна:
    5.0
    Структурованість
    5.0
    Оригінальність викладу
    5.0
    Відповідність темі
    5.0
doc
Додав(-ла)
Люстерник Лена
Додано
4 лютого 2018
Переглядів
3696
Оцінка розробки
4.9 (2 відгука)
Безкоштовний сертифікат
про публікацію авторської розробки
Щоб отримати, додайте розробку

Додати розробку