Контрольна робота для учнів 10 класу

Про матеріал
Завдання для визначення рівня сформованості компетенції в читанні орієнтується на різні його стратегії: з розумінням основної інформації (ознайомлювальне читання) та повної інформації (вивчальне читання). Джерелами для добору текстів слугують інформаційно-довідкові, рекламні, газетно-журнальні матеріали, уривки з художніх творів, зміст яких узгоджується з навчальною програмою. Тексти для ознайомлювального читання можуть містити незнайомі слова, про значення слів можна здогадатись із контексту, за словотворчими елементами, за співзвучністю з рідною мовою (слова-інтернаціоналізми)
Перегляд файлу

1

Відділ освіти Бучанської міської ради

Бучанський ліцей №9

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Контрольна робота

з німецької мови для 10 класу

 

 

 

 

 

Лариса Забіяка,

вчитель німецької мови,

спеціаліст ІІ категорії

 

 

 

 

 

 

 

Буча

 2022-2023 н. р.

Die Aufgaben für die Klasse 10

1 завдання

Was ist richtig? Kreuze a, b, c oder d an.

1. Peter und Frank sind , ... Freunde.

 a) gute c) guten

 b) guter d) gutes

2. Gestern habe ich dem  Studenten geschrieben.

 a) deutschen c) deutscher

 b) deutschem d) deutsches

3. Das Studium macht den Studenten   Spaß.

 a) großen c) großer

 b) großes d) große

4. Rex ist ein Hund.

 a) treuer c) treue

 b) treues d) treuen

5.  Kaffeemaschinen gibt es in der Haushaltwarenabteilung.

 a) Elektrische c) Elektrischer

 b) Elektrischen d) Elektrisches

6. Alle ... Teilnehmer erhalten das Protokol per Post.

 a) abwesende c) abwesender

 b) abwesenden d) abwesend

7. Beide Leute waren fünfzig Jahre verheiratet.

 a) alte c) alter

 b) alten d) altes

8. Ich habe dir drei  Zeitschriften mitgebracht.

 a) neue c) neuem

 b) neuer d) neuen

9. Bei Wetter fahren wir immer ins Grüne.

 a) guter c) gutes

 b) guten d) gutem

10  Ehrgeiz trieb ihn vorwärts.

 a) Rastlose c)Rastloses

 b) Rastloser d) Rastlos

2 завдання

Lest  den Text

RETTET DIE KRÖTEN

Sven erzählt:

Es war schon dunkel und ich fuhr mit meinem Fahrrad nach Hause. In der Nähe des Teiches sah ich im Scheinwerferlicht eine ganze Menge Kröten, die über die Straße hüpften.

C:\Users\access1\Downloads\Frog.jpgAm anderen Tag erzählte ich in der Klasse, was ich gesehen hatte. Unser Biologielehrer erklärte uns über die Wanderung der Kröten. Im März, wenn es warm wird, beginnen die Kröten ihre Wanderungen zu ihren Heimatgewässern. Das sind Seen und Teiche, in denen sie aufgewachsen sind. Dorthin wandern sie nun zurück um zu laichen.

Die Kröten beginnen ihre Wanderung, wenn es dunkel wird. Natürlich müssen sie oft Straßen überqueren um zu ihren Laichgewässern zu kommen. Nicht selten werden sie dabei leider überfahren. Damit die Kröten sicher zu ihren Teichen und Seen kommen können, haben die Naturschützer den Krötenzaun erfunden. Vor dem kleinen Zaun werden etwa alle 20-30 Meter Eimer in die Erde eingegraben. Weil die Kröten nicht über den Zaun klettern können, hüpfen sie am Zaun entlang und fallen in die Eimer. Es ist klar, dass man die Eimer regelmäßig morgens und abends leeren muss, damit die Kröten nicht sterben.

Herr Neumann schlug dann vor, einen Krötenzaun zu bauen. Alle waren begeistert und so begann unser Projekt "Rettet die Kröten".

А) Richtig oder falsch?

A. Im Mai beginnen die Kröten ihre Wanderungen zu ihren Heimatsgewässern.

B. Dorthin wandern sie nun zurück um zu laichen.

C. Die Kröten wandern am Tage.

D. Sie müssen oft Straßen überqueren.

E. Nicht selten werden sie dabei leider überfahren.

F. Die Schüler haben den Krötenzaun erfunden um Kröten zu schützen.

G. Vor dem kleinen Zaun werden etwa alle 200-300 Meter Eimer in die Erde
eingegraben.

H. Die Kröten fallen in die Eimer.

I. Damit die Kröten nicht sterben, muss man die Eimer morgens und abends
leeren.

J. Herr Neumann schlug vor einen Krötenzaun zu bauen.

 

 

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

richtig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

falsch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

В) Lest Auszüge aus den Geschichten über den Zahnarztbesuch und passt  die Titel 1-5 und Beschreibungen von AE. Danach schreiben Eure Antworten.

1. Ist Hypnose die Beste Methode

2. Hypnose ist seriöse  Methode

3. Hypnose statt Narkose

4. Angst beim Zahnarzt?

5. Beim Dr .Albrecht kein Angst und keine Schmerzen

A) Angst vor dem Zahnarzt? Hast du im Wartezimmer schon schweißnasse Hände und Herzklopfen? Fast jeder hat das schon erlebt. Das Geräusch des Bohrers, der Zahnarzt in seinem weißen Kittel und der Geruch nach Desinfektionsmittel bringen sogar die Mutigsten aus der Ruhe.

C:\Users\access1\Downloads\106.jpgB) Der Stuttgarter Zahnarzt Dr. Albrecht Schmierer kennt solche Patienten nicht. Bei ihm wird ohne Spritze gebohrt, und trotzdem hat niemand Angst oder Schmerzen. Die Patienten träumen von sonnigen Stränden, wenn der Arzt an ihren Zähnen arbeitet.

C) Hypnose statt Narkose - diesen neuen Trend gibt es in deutschen Zahnarztpraxen. Und nicht nur dort: Auch in der Geburtshilfe und bei der Behandlung von Brandwunden wird Hypnose als alternative Schmerzbetäubung angewendet.

D) Es klingt unglaublich, aber es funktioniert. Hypnose als Schmerzbetäubung ist eine absolut seriöse Methode, wenn sie von einem Spezialisten für Hypnose durchgeführt wird. Besonders für Menschen, die panische Angst vor dem Zahnarzt haben oder Spritzen nicht vertragen, ist medizinische Hypnose eine willkommene Lösung.

E) Allerdings muss man mehr Zeit einplanen, wenn man sich beim Zahnarzt hypnotisieren lassen will. In einem Vorgespräch wird der Patient ausführlich über die Hypnose informiert. Der Arzt muss feststellen, ob sie für den Patienten medizinisch und psychologisch wirklich die beste Methode ist. Selbstvertrauen, Konzentrationsfähigkeit und Phantasie sind entscheidende Voraussetzungen.

Lösung:

A

B

C

D

E

 

 

 

 

 

 

3 завдання

Hörverstehen

I. Was ist richtig? Kreuze a, b, c oder d an.

  1. Die mittelalterlichen Städte waren
    1.       nicht geschützt.
    2.       von einer dicken Mauer mit zahlreichen Türmen umgeben.
    3.       nur mit einem tiefen Graben umgeben.
    4.        mit einem Zaun umgeben.
  2. Manche Städte hatten
    1.       bis zu hundert Mauertürme.
    2.        bis zu tausend Mauertürme.
    3.       keinen Mauerturm.
    4.        einen Mauerturm.
  3. Vor der Stadtmauer befand sich
    1.       nicht oft ein tiefer Graben.
    2.        kein tiefer Graben.
    3.       ein nicht tiefer Graben.
    4.        oft ein tiefer Graben.
  4. Die Straßen mittelalterlicher Städte waren
    1.        eng.
    2.        breit.
    3.        lang.
    4.        kurz.
  5.          Die Plätze waren
    1.        groß.
    2.        rund.
    3.        klein.
    4.        oval.
  6. Der Marktplatz war der Mittelpunkt
    1.       des Handels der Stadt.
    2.        des wirtschaftlichen und politischen Lebens der Stadt.
    3.       des kulturellen Lebens der Stadt.
    4.        der Feste.
  7. Die Kaufleute, die Handwerker und die Bauern verkauften auf dem Markt
    1.       Bücher.
    2.        Bilder.
    3.       Autos.
    4.        ihre Waren.
  8. Am Marktplatz wurde
    1.        das Rathaus gebaut.
    2.        das Krankenhaus gebaut.
    3.       der Dom gebaut.
    4.        die Burg gebaut.
  9. Der größte und prächtigste Raum war
    1.       die Vorhalle.
    2.        der Gastraum.
    3.       der große Saal.
    4.        der Keller.

10. Der Saal nahm fast

  1.       die ganze Vorhalle ein.
  2.       den ganzen oberen Stock ein.
  3.      den ganzen Erdgeschoß ein.
  4.       den ganzen dritten Stock ein.

II. Was passt zusammen?

1 Die mittelalterlichen Städte sahen

a) waren eng und die Plätze klein

2 Manche Städte hatten

b) sich in der Regel die größten Ge­bäude der Stadt

3. Die Straßen mittelalterlicher Städte

c) den ganzen oberen Stock ein.

 

4. Rings um den Marktplatz befanden

d) bis zu hundert Mauertürme

5. Dieser Saal nahm fast

e) anders aus als die heutigen.

 

Lösung:

1

2

3

4

5

 

 

 

 

 

 

 

4 завдання

Schriftlicher Ausdruck

Ihr Freund Christof aus Bochum lädt Sie zum Besuch ein. Sie würden gern die Einladung akzeptieren, aber nach Deutschland zu fahren, ist es für Sie ein riesiges Problem, denn man braucht ein Einreisevisum. Sie machen ihm einen Vorschlag, in die Ukraine zu kommen. Schreiben Sie an den Freund einen Brief zu folgenden Punkten:

  •                   Sie haben sich über die Einladung sehr gefreut.
  •                  Sie weisen auf die Hindernisse bei der Reise nach Deutschland.
  •                  Sie machen einen gegenseitigen Vorschlag, in die Ukraine zu kommen.
  • C:\Users\access1\Downloads\images (13).jpg                 Sie werden Radtouren und Bergwanderungen gern unternehmen, weil Sie es gern haben.

Lösungen

10 клас

1 завдання

1a, 2a, 3a, 4a, 5a, 6b, 7b, 8a, 9d, 10b

2 завдання

A) A-, B+, C-,D+, E+, F-, G-, H+, I+, J+

В)  4a, 5b, 3c, 2d, 1e

3 завдання

ІІ.1e, 2d, 3a, 4b, 5c

І.1b, 2a, 3d, 4a, 5c, 6b, 7d, 8a, 9c, 10b

Hörverstehen

DIE STADT

Die mittelalterlichen Städte sahen anders aus als die heutigen. Sie waren zum Schutz gegen die Angriffe feindlicher Feudalherren von einer dicken Mauer mit zahlreichen Türmen umgeben.

Manche Städte hatten bis zu hundert Mauertürme. Oft befand sich vor der Stadtmauer ein tiefer Graben, der die Städte noch besser sichern sollte. Wollte man in das Innere der Stadt gelangen, musste man die Stadttore, die durch die Mauer führten, benutzen, die nachts geschlossen blieben.

Die Straßen mittelalterlicher Städte waren eng und die Plätze klein. Nur der Marktplatz bildete eine Ausnahme: er war der Mittelpunkt des wirt­schaftlichen und politischen Lebens der Stadt. Die Kaufleute, die Hand­werker und die Bauern verkauften auf dem Markt ihre Waren.

Rings um den Marktplatz befanden sich in der Regel die größten Ge­bäude der Stadt. Am Marktplatz wurde das Rathaus gebaut. Die Rathäuser waren das Symbol der Stärke des Bürgertums. Der größte und prächtigste Raum war der große Saal, oder die „Ratsstube". Hier hielten die Ratsherren der Stadt ihre Sitzungen ab. Dieser Saal nahm fast den ganzen oberen Stock ein.

Decken, Wände und Türen waren durch Malereien und Holzschnitze­reien verziert und die hohen Fenster, oben mit spitzen Bögen, bestanden aus buntem bemaltem Glas.

 

docx
Додано
22 січня 2023
Переглядів
2631
Оцінка розробки
Відгуки відсутні
Безкоштовний сертифікат
про публікацію авторської розробки
Щоб отримати, додайте розробку

Додати розробку