Урок "Види мистецтва"

Про матеріал
Нестандартний урок-проект. Підсумковий урок по темі "Мистецтво". Клас було об’єднано у групи, щоб вмотивувати кожного учня до групової творчої співпраці, надати можливість учням, які бояться помилитися, висловлюючи власну думку, відчути себе більш впевненими та успішними. Для уроку були вибрані таки методи і прийоми: гра «Гаряче крісло», вправа «Мозковий штурм», робота в групах, інтерактивні вправи, розповідь, бесіда. На уроці учні декламували вірш та співали українську народну пісню німецькою мовою. Переважали групова та індивідуальні форми навчання. Домінували на уроці активні та інтерактивні методи навчання, які стимулювали пізнавальну, творчу активність учнів.
Перегляд файлу

Тема: Мистецтво

Підтема: Види мистецтва

Мета:

Практична: систематизувати та закріпити лексичний та граматичний матеріал з теми. Тренувати учнів в діалогічних та монологічних висловлюваннях. Вдосконалювати навички аудіювання, навчати добувати інформацію з почутого з метою здійснення синхронного перекладу, виконання тестових завдань. Навчати учнів працювати в парах, групах, індивідуально.

Освітня: розширити знання учнів з теми, яка вивчається. Збагатити словниковий запас учнів.

Розвиваюча: розвивати навички аудіювання, монологічного та діалогічного мовлення, уміння працювати в різних режимах навчання та контролю. Розвивати швидку мовленнєву реакцію, інтелектуальні та пізнавальні здібності, пам'ять, увагу та уяву.

Виховна: вчити учнів працювати в парах, сприяти вихованню толерантності у спілкуванні з однолітками; сприяти вихованню загальної культури та любові до мистецтва.

Обладнання: підручник, комп’ютер, магнітофон, ілюстративний та роздатковий матеріал, портрети видатних людей Німеччини та України.

 

Хід уроку

 

1. Привітання. Підготовка до сприйняття іншомовного мовлення.

L: Einen wunderschönen guten Tag, liebe Freunde!

Für die heutige Stunde habe ich diese Begrüßung gewählt.  Und wie kann man noch auf  Deutsch begrüßen?

(Schüler antworten: Guten Tag! Hallo! Seien Sie gegrüßt!

Grüß Gott! Salut! Tag!)

Ich freue mich sehr, Sie gesund und munter zu sehen. Ich glaube, es geht Ihnen gut. Ich hoffe sehr, Sie sind heute guter Laune und arbeiten aktiv in der Stunde.

Liebe Schüler! Heute haben wir eine ungewöhnliche Deutschstunde. Wir haben Besuch – viele Gäste sind zu uns gekommen. Begrüßen wir unsere Gäste!

Seid gegrüßt ihr lieben Gäste,

 gegrüßt mit einem lieben Wort,

 ihr aus der Stadt und aus dem Neste,

 die ihr erschienen seid an diesen Ort.

Und – wir fangen an zu arbeiten.

  • Wer hat heute Klassendienst?
  • Wer fehlt heute?

Sch.: Ich habe heute Klassendienst. Heute ist den 31. Januar. Dienstag. Das Wetter ist schön. Das Thermometer zeigt …….. . Unsere Klasse ist zur Stunde bereit.

L: Ich glaube, wir können unsere Stunde beginnen. Erinnern Sie sich  noch an unser Motto?

(Alle Schüler im Chor)

Unsere Klasse ist wirklich klasse!

Unsere Gruppe ist einfach super!

Das sind keine Witze,

Wir sind einfach Spitze!

2. Повідомлення теми і мети уроку.

L: Heute setzen wir unsere Arbeit am Thema „Kunst“ fort. Und wir werden über Kunstarten sprechen. . Johann Wolfgang von Goethe hat einmal gesagt:

„Die Kunst ist nichts anderes als das Licht der Natur.“

Machen Sie ihre Hefte auf und schreiben Sie bitte das heutiges Datum.

L: Was meinen Sie, was werden wir heute in der Stunde machen?

(учні висловлюють свої здогадки)

L: Richtig, heute werden wir einen Text lesen und übersetzen, etwas Interessantes hören, an der Grammatik arbeiten, spielen und singen und selbstverständlich sprechen.

Unseren Plan können wir mit Hilfe dieser Zeichnungen darstellen. Wir werden mit der Stimmungsskala arbeiten. Sie heißt „Welche Aufgaben haben dir in der Stunde am meisten gefallen?“ Sie müssen diese Skala am Ende der Stunde füllen.

Stimmungsskala

Welche Aufgaben haben dir in der Stunde am meisten gefallen? Kreuze an.

 

 

Початок уроку

Введення в тему

Повторення вивченого

Робота з лексикою

Аудіювання

Проектна робота

Усне мовлення

Робота в групах

Sehr gut

 

 

 

 

 

 

 

 

Gut

 

 

 

 

 

 

 

 

Nicht interess.

 

 

 

 

 

 

 

 

Sehr schlecht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

L: Unsere Stunde beginnt heute wie immer mit dem „heißen Stuhl“. Was bedeutet das: (ein Schüler geht an die Tafel zum Lehrerstuhl, setzt sich und beantwortet die jeweiligen Fragen zum Thema „Kunst“, die er von seinen Mitschülern bekommt).

 Wer bekommt jetzt diesen Stuhl? Wer ist an der Reihe?

  • Besuchst du oft Kunstausstellungen?
  • Wer ist dein ukrainischer Lieblingskünstler?
  • Magst du Landschaftsmalerei?
  • Gibt es ein Museum in deinem Heimatort?
  • Besuchst du oft Ausstellungen?

L: Danke. Sehr gut. Setzt dich.

Welche Kunstarten kennen Sie?

(Sch.: die bildende Kunst, die darstellende Kunst, die Literatur, Musik)

L: Richtig. Dann sehen Sie bitte hierher. Hier sehen Sie einige Bilder zum Thema. Sie müssten jetzt sagen zu welchen Kunstarten gehören diese Bilder. Sind Sie fertig. Dann gehen wir weiter.

 (Учні називають до якого виду мистецтва належить той чи інший малюнок).

1.

- Was ist das?

- Zu welcher Kunst gehört dieses Bild?

2.

- Wohin gehört dieses Bild?

3.

- Das ist ein Plakat. Gehört es zur bildende Kunst?

4.

- Und dieses Bild?

5.

- Weiter

6.

- Ist dieser Kunstart ihnen bekannt?

7.

- Das ist das Gemälde. Gehört dieses Bild zur darstellende Kunst?

8.

- Was ist das?

9.

- Was ist das?

- Ja. Gut. Danke. Hier gibt es noch einige Bilder. Sehen Sie bitte.

(презентація).

(Учні називають до якого виду мистецтва належить той чи інший малюнок).

3. Основна частина уроку.

L: Jetzt prüfen wir unsere Hausaufgaben. Einige Schüler aus unserer Klasse müssten Projektarbeit zum Thema „Kunstarten“ machen. Ich weiß, daß Sie viele Materialien durchgesehen und benutzt hat  und jetzt werden sie ihre Arbeit präsentieren. Wir beginnen mit der Literatur. Bitte.

Literatur

Wir wollen jetzt über Literatur erzählen.

Es gibt viele schone Dinge auf der Welt, Bucher gehoren dazu.

Ein Leben ohne Bucher kann man sich

gar nicht mehr vorstellen.

Meine Lieblingsbeschaftigung ist das

Lesen.

Ich interessiere mich besonders fur die

Werke der schonen Literatur.

Literatur ist seit dem 19. Jahrhundert der Bereich aller mündlich oder schriftlich fixierten sprachlichen Zeugnisse. Die wichtigsten Gattungen der Literatur sind die Epik, das Drama und die Lyrik. Epik umfasst erzählende Literatur in Vers- oder Prosaform. Epik bedeutet so viel wie „Rede“ oder „Erzählung“. Kurzgeschichten, Erzählungen, Novellen und Romane sind die beliebtesten und am meisten verbreiteten epischen Formen. Drama ist ein Oberbegriff für Texte mit verteilten Rollen. Das Hauptkennzeichen des Dramas ist die Darstellung der Handlung durch Dialoge. Als Lyrik bezeichnet man die dritte literarische Gattung. Lyrische Werke werden auch Gedichte genannt.

Mir gefällt sehr Lesen. Mein Lieblingsschriftsteller ist Dmytro Pawlytschko. Jetzt will ich ein Gedicht von Pawlytschko lesen. Er heißt „Ich muss“.

 

Ich muss

 

Ich muss Bücher lesen,

Damit meine Augen nicht erblinden,

Ich muss sprechen,

Damit ich nicht aus Trauer verstumme,

Ich muss ein Lied hören,

Damit ich nicht von der Stille taub werde,

Ich muss mich verlieben,

Damit die Freude zu mir kommt,

Ich muss einen Freund sehen,

Damit mein Tag heller wird,

Ich muss ein Gedicht schreiben,

Damit mein Herz nicht zerreißt,

Ich muss arbeiten,

Damit ich mich für das Brot nicht schämen muss,

Ich muss um Mitternacht sterben,

Damit ich morgens wieder auferstehen kann!

 

L: Danke.

Über was werden sie erzählen?

Film

Wir werden über Film erzählen.

Das achte Weltwunder, so nannte man das Kino gleich nach seiner Geburt. Der 28. Dezember wurde zum Geburtstag des Films.Diese neue Kunstart verbreitete sich

schnell in Europa. Es waren anfangs schwarzweiße Stummfilme, die zehn bis funfzehn Minuten liefen.Heute werden in den Filmtheatern der ganzen Welt Tausende von Filmen vorgefuhrt. Das sind Spiel und Zeichentrickfilme,

Kultur– und Dokumentarfilme, Farb–und Schwarzweißfilme, Breitwand–

und Panoramafilme.

Der Film ist eine Kunstform, die ihren Ausdruck in der Produktion bewegter Bilder findet. In der Regel werden die Bilder mit einem Projektor im Dunkeln auf eine Bildwand projiziert oder auf einem Bildschirm erzeugt. Heutzutage handelt es sich bei den Filmen des Kinos und des Fernsehens meist um farbige Bilder, die vertont und musikalisch untermalt sind.

Wie Beispiel haben wir sehr interessante Aufgabe vorbereitet. Das ist ein Kreuzworträtsel. Sie müssten ein Schlüsselwort erraten.

L: Vielleicht werden wir einen Wettbewerb machen. Sind sie einverstanden?

Dann teile ich jetzt unsere Klasse. Das ist erste Gruppe. ….

Welche Gruppe wird am beste und am erste. Sie haben etwa 3 Minuten.

Wer ist schon fertig? Wie läutet das Schlüsselwort? Ist dieses Wort richtig Mädchen?

Danke.

Musik

Der Mensch kann ohne Musik nicht leben.Musik ist eine Sprache, die jeder versteht. Musik ertont uberall, sogar im Wald konnen wir das Singen der Vogel horen.

Musik ist die organisierte Form von Schallereignissen. Wir unterscheiden zwischen Vokal- und Instrumentalmusik. Als Vokalmusik bezeichnet man jegliche Musik, die mit der menschlichen Stimme ausgeführt wird.

Ihr liegen für gewöhnlich literarische Dichtungen zugrunde, die von einem Komponisten vertont wurden. Instrumentalmusik ist Musik, die mit Instrumenten ohne Singstimmen ausgeführt wird.

Die Tagetes

Die Tagetes gesät hat die Mutter

Morgen früh in dem Garten von mir.

Hat gelernt mich die Lieder zu singen

Von der Glaube, Hoffnung und Lieb.

Werfe ich meinen Blick auf Tagetes,

Alte Mutter steht mir vor.

Seh ich Hände von dir, meine Mutti,

deine Wärme ich spür, deine Liebe.

Kenne ich schon die Abschiede, Treffen.

Sah ich auch im Ausland oft

Die Tagetes aus unserer Heimat,

Die du mir in dem Frühling gesät.

Werfe ich meinen Blick auf Tagetes,

Alte Mutter steht mir vor.

Seh ich Hände von dir, meine Mutti,

deine Wärme ich spür, deine Liebe.

Kehren wieder die Vögel nach Haus

Von der Heimat durch Winter getrennt.

Es gedeihen die Blumen und Schicksal

In dem Land, das Ukrajne sich nennt.

Werf ich Blick auf die Blumen der Heimat,

Alte Mutter steht vor mir.

Seh ich Hände von dir, meine Mutti,

deine Wärme ich spür, deine Liebe.

L: Danke. Heute werden wir noch über einen Kunstart sprechen. Aber über welches müssten sie sagen, nachdem sie einen Text gehört hatten.

Seien Sie sehr aufmerksam.

(учні слухають текст)

L: Das ist alles. Haben Sie den Text verstanden? Dann sagen Sie mir bitte über welches Kunstart geht hier?

(Sch.: über Theater)

L: Ja, richtig. Dann sagen Sie mir bitte:

  1. Über welche Oper geht man in diesem Text?
  2. Gefällt Ihor der Zuschauerraum?
  3. Sind die Namen der Schauspieler Ihor bekannt?
  4. Geht Ihor sehr oft ins Theater?

4.Заключна частина уроку.

L: Vielen Dank für die aktive Arbeit. Ich hoffe, daß die heutige Stunde Ihnen gut gefallen hat. Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Was hat Ihnen nicht so gut gefallen?

Jetzt haben sie 2 Minuten und müssen sie Stimmungsskala ausfüllen. Und jetzt machen wir Zusammenfassung.

Sagen Sie mir bitte liebe Kinder: Was ist das „Kunst“? Was zeigt sie? Welche Bedeutung hat die Kunst?

Auf diese Fragen können sie die Antwort mit Hilfe dieser Schema geben. Bilden Sie einige Sätze mit dem Wort „Kunst“.

(учні складають речення).

L: Danke.

Schreiben Sie bitte die Hausaufgabe. Sie müssen die Wörter zum Thema wiederholen und Übung 9 auf der Seite 103 machen. Sie müssten die Sätze ersetzen.

L: Sie haben heute sehr gut gearbeitet. Sie waren aktiv, nett zueinander.

Ich danke Ihnen. Selbstverständlich bekommen Sie auch guten Noten.

Die Stunde ist zu Ende. Alles Gute und auf Wiedersehen.

 

 

doc
Додав(-ла)
Корсак Наталія
Додано
26 жовтня
Переглядів
31
Оцінка розробки
Відгуки відсутні
Безкоштовний сертифікат
про публікацію авторської розробки
Щоб отримати, додайте розробку

Додати розробку